Schloss Albrechtsberg

Bücher im Schloss


von Mirjam C. Hoff

Lesedauer 2-3 Minuten

Auch im Corona-Jahr 2020 gab es einen TAG DES OFFENEN DENKMALS, der sich vor allem dadurch von vergangenen Jahren unterschied, dass ein Großteil der Veranstaltungen in die digitale Welt verlegt wurden. Es gab digitale Rundgänge durch historische Gebäude, digitale Vorträge und digitale Einblicke in die Geschichte diverser Denkmale. Aber „Geschichte zum Anfassen“ ist eben nur dann besonders, wenn sie auch wirklich zum Anfassen ist.

(mehr …)

Literaturner zum 3. Mal bei „Dresden (er)lesen“


von Mirjam C. Hoff

Seit 1993 gibt es in Deutschland den Tag des offenen Denkmals. Bundesweit öffnen sich die Türen und Tore von Denkmalen. Allein in der Stadt Dresden waren es an diesem 8.September 2019 fast 60 Orte, die man besichtigen und erkunden konnte.

(mehr …)

Schlosserlebnisse bei „Dresden (er)lesen“


von Angela Zeiler

Jeder Spaziergänger kennt es, der einmal an der Elbe entlanggeschlendert ist: Wie der Blick immer wieder gerne die Hänge hinaufwandert zu den drei prächtigen Elbschlössern. Da versteht man sofort, warum Dresden als Kulturstadt weltweit bekannt und berühmt ist. In den historischen Räumen von Schloss Albrechtsberg, das linke Schloss von der Elbe gesehen, fanden sich am 10.09.2017 zur Veranstaltung „Dresden (er)lesen“ Verlage, Autoren und Literaturinteressierte zusammen, um zu lesen und sich über das geschriebene Wort auszutauschen.  (mehr …)