Andrea Wechsler

Andrea-Wechsler-Dresdner-Literaturner-Dresden-Autor-Schriftsteller-Verein-Kultur

„Schreiben bedeutet für mich, sich selbst zu spüren und ganz nah bei sich selbst zu sein. Schreiben heißt für mich auch, ein Fenster zu einer anderen Welt zu öffnen und dem Leben damit einen doppelten Boden zu geben.“

Andrea Wechsler wurde 1964 in Dresden geboren und ist Diplomlehrerin für Deutsch, Russisch und Deutsch als Zweitsprache sowie Fremdsprachenkorrespondentin für Englisch und Spanisch. Sie lebt mit ihren zwei Kindern und ihrem Lebenspartner in Dresden. Neben dem Schreiben hat sie sich seit vielen Jahren auch dem Marathonlaufen „verschrieben“.

Seit ihrer Jugendzeit schreibt sie Lyrik, Erzählungen, Reisereportagen sowie Reportagen im Sportbereich. Von 1992 bis 1996 absolvierte sie ein Fernstudium an der „Schule des Schreibens“ in Hamburg.

Bibliographie

Einzeltitel:

  • Wechsler, Andrea [2015]: Skurrillustrationen. Radebeul: Notschriften-Verlag.
  • Wechsler, Andrea [2012]: Durch sieben Länder musst du laufen – Ein Kaleidoskop einer ungewöhnlichen (Lauf)-Reise quer durch Europa. Remscheid: Rediroma Verlag.
  • Wechsler, Andrea [2012]: Fremdgefahren – Erzählungen vom Trampen durch Bulgarien. Remscheid: Rediroma Verlag.
  • Wechsler, Andrea [2012]: Wenn sich die Parallelen schneiden – Unvermauerte Vers(s)uche. Remscheid: Rediroma Verlag.
  • Wechsler, Andrea [1998]: Laufend nach England. Dresden: Selbstverlag.

In Sammelbänden und literarischen Zeitschriften:

  • Wechsler, Andrea [2015]: Ver-Lust. In: Dresdner Literaturner: Alles findet sich. Dresden: Zwiebook.
  • Wechsler, Andrea [2013]: 42195 laufende Meter. In: Lit. Berlin-Marathon – Texte von der Strecke. Hildesheim: Arete Verlag. (Hg. Detlef Kuhlmann)
  • Wechsler, Andrea [2012]: 42195 laufende Meter; Ein Sieg über sich selbst; Er-laufen und Er-fahren; Nach Schmiedefeld. In: Ich laufe, um zu laufen… – Eine Frauen-Laufen-Anthologie. (Hg. Susanne Mahlstedt)
  • Wechsler, Andrea [2011]: Kaufrausch. In: SIGNUM (Blätter für Literatur und Kritik) – Sonderheft Autorentreffen- Zwanzig Jahre ASSO. Dresden.
  • Wechsler, Andrea [2008]: Geradeaus; Kaufrausch; Marathon; Sommerabend; Weltenwechsel; www.ratlos.de. In: Das Leben ist wie ein Buch, Autorenwerkstatt `99. Frankfurt: R.G. Fischer Verlag.
  • Wechsler, Andrea [2005]: Marathon. In: Bibliothek deutschsprachiger Gedichte, Ausgewählte Werke, Bd. VIII. München.
  • Wechsler, Andrea [1985]: Das Mädchen von der Zimmererbrigade. In: Semperoper-Geschichten – Texte des Zirkels Schreibender Arbeiter. Dresden.

Preise

  • 1983: 3. Preis im landesweiten literarischen Wettbewerb „Ein gutes Wort zur guten Tat“
  • 1981: 3. Preis im Literaturwettbewerb des Bezirkes Dresden „Junge Dichter gesucht“