Miriam Pielhau – Radiergummitage


von Angela Zeiler

„Oh, das hatte was. Das hatte wirklich etwas. Während sie weiter darauf herumdachte, ging sie ins Bad, zog den Blümchen-Pyjama aus und stellte sich unter die Dusche. Und dort gab sie dem Plan, während ihr kühles Wasser ins Gesicht sprühte, einen Namen: Majas Missionen. Ein Jahr voller Missionen. Um sich die Zeit zu verkürzen, bis es endlich hinter ihr lag.“

(mehr …)

Literaturner zum 3. Mal bei „Dresden (er)lesen“


von Mirjam C. Hoff

Seit 1993 gibt es in Deutschland den Tag des offenen Denkmals. Bundesweit öffnen sich die Türen und Tore von Denkmalen. Allein in der Stadt Dresden waren es an diesem 8.September 2019 fast 60 Orte, die man besichtigen und erkunden konnte.

(mehr …)

„Call Me By Your Name“ von André Aciman


von Willi Hetze

Lesedauer: ca. 7 Minuten

Wer noch nie verletzt wurde, liebt ohne Rücksicht auf sich selbst. Deshalb ist Elios erste Liebe im Roman „Call Me By Your Name“ so bedeutsam und erinnert den Leser an die eigenen Herznarben.

(mehr …)

„1984“ von George Orwell


von Angela Zeiler

Lesedauer: ca. 2 bis 3 Minuten

„Freiheit bedeutet die Freiheit, zu sagen, dass zwei und zwei vier ist. Gilt dies, ergibt sich alles Übrige von selbst.“

(mehr …)