v.l.n.r.: Annekatrin Klepsch (Zweite Bürgermeisterin), Michael Bittner (Moderator), Bernd Wagner (Dresdner Stadtschreiber), Heiko Lachmann (Vorstandsvorsitzender der Dresdner Stiftung Kunst und Kultur der Ostsächsischen Sparkasse Dresden)

Bernd Wagner ist Dresdens 24. Stadtschreiber


von Willi Hetze

Mit seiner Erzählung „Hel“ überzeugte Bernd Wagner die Jury für den Dresdner Stadtschreiber 2019. Darin beschreibt er die Reise seines Protagonisten auf die polnische Halbinsel Hel vor dem Kriegsrecht 1981. Am 27. Juni 2019 trat Bernd Wagner das Stipendium mit einer Lesung in der Zentralbibliothek im Dresdner Kulturpalast an.

(mehr …)

Aufruf von Dresdner Autoren


von Willi Hetze

Am 04.12.2017 haben 100 Tätige im Literatur- und Kulturbereich einen Aufruf veröffentlicht, den wir euch gerne zur Kenntnis geben möchten. (mehr …)

Schlosserlebnisse bei „Dresden (er)lesen“


von Angela Zeiler

Jeder Spaziergänger kennt es, der einmal an der Elbe entlanggeschlendert ist: Wie der Blick immer wieder gerne die Hänge hinaufwandert zu den drei prächtigen Elbschlössern. Da versteht man sofort, warum Dresden als Kulturstadt weltweit bekannt und berühmt ist. In den historischen Räumen von Schloss Albrechtsberg, das linke Schloss von der Elbe gesehen, fanden sich am 10.09.2017 zur Veranstaltung „Dresden (er)lesen“ Verlage, Autoren und Literaturinteressierte zusammen, um zu lesen und sich über das geschriebene Wort auszutauschen.  (mehr …)

Dresden isst bunt und die Literaturner sind mittendrin


von Angela Zeiler

Unter dem Titel „Dresden isst bunt“ bot das Bündnis Dresden.Respekt am Dienstag, 13. Juni 2017, von 17 bis 22 Uhr auf dem Neumarkt Musik, Tanz, und andere künstlerische Beiträge sowie einen Treffpunkt für gemeinsames Essen. Bürger und Gäste Dresdens waren eingeladen, gemeinsam einen Abend in friedlicher und offener Atmosphäre zu verbringen. Und die DRESDNER LITERATURNER waren mittendrin im Gewimmel.

(mehr …)